Was genau ist FarmAgriPoliS?

FarmAgriPoliS ist ein interaktives Spiel, bei dem die Entwicklung einer Agrarregion bestehend aus landwirtschaftlichen Betrieben simuliert wird. In dem Spiel wird einer der Betriebe durch einen Spieler geleitet, während der Computer die Entscheidungen aller anderen Betriebe übernimmt.

FarmAgriPoliS wurde zu Forschungszwecken im Rahmen der DFG-geförderten Forschergruppe "Structural Change in Agriculture (SiAg)" entwickelt, um das Entscheidungsverhalten von Landwirten und weiteren Personengruppen wie Studierende der Agrarwirtschaft auf experimentelle Art zu untersuchen. Im Rahmen einer Förderung durch die Landwirtschaftliche Rentenbank wurde es dahingehend weiterentwickelt, dass es von beliebigen Personen als landwirtschaftliches Unternehmensplanspiels genutzt werden kann.

Was muss man über FarmAgriPoliS unbedingt wissen?

In diesem Spiel übernehmen Sie die Leitung eines landwirtschaftlichen Betriebes bzw. Unternehmens und wirtschaften in einer Agrarregion und konkurrieren zugleich mit computergesteuerten Nachbarbetrieben. Diese verfolgen das Ziel, den Gewinn des nächsten Jahres zu maximieren.
Jeder Betrieb ist zu Beginn bereits mit einem gewissen Bestand an Flächen (Eigentums- und Pachtflächen), Maschinen und Gebäuden ausgestattet. Ihre Aufgabe ist es, Ihren Betrieb bis zu 20 Spieljahre lang zu führen.

Im Laufe eines Spieljahres müssen die folgenden Entscheidungen getroffen werden:

  • Wie viel Fläche soll hinzu gepachtet werden?
  • In welche Ställe und Anlagen soll investiert werden?
  • Welche Preise werden erwartet?
  • Soll man aus der landwirtschaftlichen Produktion aussteigen und außerhalb arbeiten?

Während des Spiels erhalten Sie immer wieder Ratschläge, wie der Computer entscheiden würde. Die letztendlichen Entscheidungen liegen allerdings bei Ihnen. Jede Entscheidung hat Einfluss auf die weitere Entwicklung des Betriebes und letztendlich auf das gesamte Betriebsvermögen. Neben Informationen über die wirtschaftliche Lage können Sie in den entsprechenden Menüs auch Informationen über die Betriebe und die Region abrufen.

Wann ist das Spiel für Sie beendet?

Üblicherweise ist das Spiel nach 20 Spieljahren beendet. Vorher ist Schluss, wenn Ihr Betrieb illiquide wird oder Sie sich dafür entscheiden, Ihren Betrieb aufzugeben. Entscheiden Sie sich, aus der landwirtschaftlichen Produktion auszusteigen, läuft das Spiel weiter. Sie erhalten dann in den verbleibenden Spieljahren Lohn aus außerlandwirtschaftlicher Arbeit, Pachtzahlungen für verpachtete Eigentumsflächen und Zinszahlungen für positive Geldanlagen. Dieses wird mit den noch zu zahlenden Kapitaldiensten verrechnet und dann zum Betriebsvermögen hinzugefügt.

Welche Region wird in FarmAgriPoliS dargestellt?

 

Die in FarmAgriPoliS dargestellten Betriebe und Agrarregionen basieren auf betriebsindividuellen und strukturellen Daten von real existierenden Agrarregionen (bspw. FADN, KTBL). Mit Hilfe dieser Daten werden für die jeweilige Untersuchungsregion charakteristische Betriebe definiert und gewichtet, um die Agrarstruktur der Regionen möglichst genau im Modell abzubilden. Für die in FarmAgriPoliS dargestellte Region diente die Altmark als Vorbild. Diese liegt im Norden von Sachsen-Anhalt und setzt sich zusammen aus den beiden Landkreisen Stendal und dem Altmarkkreis Salzwedel. Hier befinden sich ca. 40 % der Milchkühe und 53 % der spezialisierten Milchviehbetriebe Sachsen-Anhalts. Der Grünlandanteil in der Altmark ist für sachsen-anhaltinische Verhältnisse mit 26,4 % hoch. Die Tierproduktion wird eindeutig durch Großbestände dominiert. Mastschweine werden überwiegend in Beständen über 1.000 Stück und Milchkühe in Herden mit 100 bis 200 bzw. mit mehr als 500 Tieren gehalten. Auch bezüglich der Betriebsgrößen in Hektar spiegeln sich die großbetrieblichen Strukturen der Altmark wider. Die meisten Betriebe sind zwar in den Größenklassen zwischen 0 bis 30 ha und 200 bis 500 ha zu finden. Der Großteil der Flächen wird aber von Betrieben mit mehr als 500 ha bewirtschaftet. Futterbau-, Verbund- und Milchviehbetriebe bewirtschaften ca. 68 % der Flächen und sind somit dominierend. Reine Veredelungsbetriebe spielen hingegen nur eine untergeordnete Rolle.

Wo gibt es Zusatzinformationen?

FarmAgriPoliS bietet Ihnen für jedes Programmfenster eine entsprechende Informationsseite an, die kurz zusammenfasst, was im jeweiligen Schritt des Spiels passiert und welche Entscheidungen Sie treffen können. Detaillierte und weiterführende Informationen finden Sie im Hilfe-Menü.

Videos zu FarmAgriPoliS

Einführung in das Spiel

FarmAgriPoliS spielen

Logo